Archiv für sword & sorcery

Von Silberschilden, Vliesräubern und dem einen Ring am lydischen Königshof – Rollenspiel im Hellenismus (5)

Posted in Rollenspiel with tags , , , , , , , , , , , , , , , , , on April 5, 2014 by craulabesh

Es gibt mehrere Gründe, warum man den Hellenismus als Setting und Zeit für das eigene Rollenspiel wählen kann:

1. gerade mit dem anhaltenden Antike-Boom seit Gladiator kann man den Mazes & Minotaurs-Weg gehen, den Paul Eliott mit der Entdeckung der  „Gygax – Arneson Tapes“ vorgegeben hat: einfach mal Rollenspiel auf Griechisch.

2. wie oft schon dargelegt wurde, eignet sich der Hellenismus besonders gut, weil, wie Paul Elliott dargelegt hat, alles größer wird, alle das gleiche sprechen, man überall auf die Schablone der griechischen Kultur zurückgreifen  kann usw. Aber auch Volker Bach hat einen guten Punkt: bei den Quellen ist genau so viel erhalten, dass man nicht ins Rudern kommt, nämlich der Rahmen, und so viel offen, dass man vieles selbst definieren kann.

Ich will in diesem Teil einen dritten Punkt anmerken: Der Hellenismus wurde lange und wird heute immer noch häufig als eine moralische Verfallszeit angesehen. Es gibt gewiss moralische Entwicklungen, die man unterschiedlich bewerten kann sowie unterschiedliche Antworten auf die Frage, wer denn daran die Schuld trägt. Worauf ich aber eigentlich hinaus will: ich glaube für’s Rollenspiel und die Literatur haben solche „schwierigen“ Zeiten einen eigenen Reiz: sie ermöglichen ein unterhaltsames Spiel, das sehr nahe an der Ursituation des Rollenspiels, dem bösen, materialistischen Dungeoncrawl und damit nahe am etwas proletarischen (aber verdammt unterhaltsamen) und vor allem dadurch etwas gesellschaftskritischen Genre der Sword-&-Sorcery ist. Ich will das mal festmachen an drei Geschichten.

Weiterlesen

Was ist Old School? (Teil 2)

Posted in Rollenspiel with tags , , , , , , , , , , , , , , on Mai 27, 2013 by craulabesh

EDIT: wie ich leider viel zu spät feststellen muss, hat Amel das Thema auch bereits intensiv behandelt. Und hier auch sehr früh vom Trollsmyth.

Keine Angst ich habe nicht vor, nun eine monatliche Rubrik mit der Bantwortung der Frage einzuführen. Ich hatte ja bereits vor kurzem einen Artikel, in dem es darum ging, dass bei Old School nicht der Kampf im Vordergrund stehe, sondern die Vermeidung von Kampf. Naja und ich brauchte wohl einen Monat um auf einen Artikel im Kommentarteil aufmerksam zu werden, den Daztur im Enworld-Forum veröffentlicht hat über den Unterschied von Sport und Kriegsführung und was das mit Old School zu tun hat.

Weiterlesen

Rollenspiel in der Antike

Posted in Rollenspiel with tags , , , , on Mai 16, 2013 by craulabesh

Eine Kritik am Rollenspiel ist ja die Detailversessenheit mancher Spieler und Leiter. Der sgn. Hartwurstrollenspieler soll sich dadurch auszeichnen, dass er im Quellenbuch nachschlägt wie teuer die Hartwurst im Nachbardorf ist und sich dann in ein Abenteuer um das Niederschlagen des Hartwurstkartells stürzt, im schlimmsten Fall aus moralischen Gründen. Andererseits gibt es auch den anderen Effekt: Man spielt Rollenspiel, recherchiert ein wenig und wundert sich über die kleinen Details und wie anders die Welt oder andere Kulturen sind oder waren, gerade, wenn man sich vom pseudomittelalterlichen Setting entfernt, sozusagen der Ansatz von Mazes & Minotaurs. In meinem Fall handelt es sich um das Jahr 270 v. Chr. Dennoch funktioniert das übliche Sword-&-Sorcery-Modell trotz einiger Kuriositäten des Spiels ganz gut.

Weiterlesen

Was ist Old School?

Posted in Rollenspiel with tags , , , , , , , , , , , on April 24, 2013 by craulabesh

Bin heute in einigen Chats auf die Frage gestoßen, was Old School sei. Dabei bin ich in den Besitz des OSR-Logos gekommen und musste gleich feststellen, dass ich das auch verlinken kann. Deshalb hat mich die unterschwellige Frage nach dem Link irgendwie ein wenig beschäftigt. Das Resultat liegt nun hier vor, in Form meiner aktuellen Definition: Was ist Old School? Ich fange mal bei meinen eigenen Missverständnissen an und den Definitionen, bei denen mir ein Licht aufgegangen ist.

Weiterlesen

Engel ARS-Hack

Posted in Rollenspiel with tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , on April 9, 2013 by craulabesh

Heute habe ich ein wenig die dt. RPG-Landschaft besurft und verspürte einen seltsamen, leichten Anflug von Engel-Nostalgie. Das Seltsame ist, dass ich ja Engel nie wirklich gespielt habe. Es war wohl mein erstes und einziges Erzählrollenspiel und wurde ein reines Leserollenspiel, nicht mal Vorleserollenspiel. Seltsam wird’s auch dadurch, dass ich ja nun nach langem Reifen ganz anders spiele. Ein Rückblick 10 Jahre nach einem enttäuschten Flirt mit einem Rollenspiel, das eine attraktive Projektionsfläche geboten hat. Eine sehr lange biografische Geschichte und was das mit Engel zu tun hat und am Ende die Frage: Ja was denn nun, wenn man Engel wirklich D20 spielt? (minor spoilers)

Weiterlesen

Tunnels und Trolls einmal mit anderen Worten

Posted in Rollenspiel with tags , , , , , , , , , , , , , , , on März 9, 2013 by craulabesh

Nach meiner Lobesserie  lasse ich  einmal einige andere Mitstreiter zu Wort kommen und Werbung machen für Tunnels & Trolls:

Weiterlesen

Einige Inspirationen…

Posted in Rollenspiel with tags , , , , , , , , , , , , , , , , , on Juli 22, 2012 by craulabesh

Nachdem wir uns ein wenig mit Dungeons beschäftigt haben, möchte ich mein derzeitiges Rollenspielprojekt kurz vorstellen. Es geht dabei – wen wundert’s – natürlich um Dungeon Crawling. Dass das ein erfolgreiches Spielprinzip ist, hat der letzte Artikel gezeigt. Zusätzlich soll aber die Hintergrundwelt auch auf diese Erfahrung hin ausgelegt sein, wie in den Artikeln zu den Bedingungen für Dungeon (und ihre Welten).

Weiterlesen