Archiv für picknick am wegesrand

Tomb Reavers

Posted in Rollenspiel with tags , , , , , , on Januar 14, 2015 by craulabesh

Tomb Reavers ist ein Rollenspiel von Jim Anuszczyk aus dem Jahr 2000, das als Old-School-Rollenspiel mit einem Twist beschrieben wurde. Was mich an Tomb Reavers fasziniert ist die Kombination aus einem einfachen Spiel mit entsprechend kurzem Text und das Augenmerk auf ein Setting, dass das Dungeonspiel plausibilisiert. Man kann Tomb Reavers als Dungeon-Rollenspiel mit linkstheoretischem Hintergrund bezeichnen. Die Reaver sind Helden die in einer starren Klassengesellschaft ohne soziale Mobilität gefangen sind und die von der herrschenden Klasse der Adeligen ausgebeutet werden. Das Ganze ist nicht komplett soziologisch ausgearbeitet und wohl auch mit einem Augenzwinkern zu lesen, aber es verschafft der Dungeoneererei doch schon einmal etwas gesellschaftlichen Tiefgang.

EDIT: Link hinzugefügt.

Weiterlesen

Advertisements

Stalker bei Analogkonsole.de und die Möglichkeit von Science Fantasy

Posted in Rollenspiel with tags , , , , on August 19, 2013 by craulabesh

Also jetzt Stalker das Spiel, nicht das soziale Phänomen. Norbert Matausch hat das Rollenspiel Stalker auf der Analogkonsole rezensiert. Ich hatte es auch schon in den Fingern, als ich zu meinem jetzigen Hellenismus-Setting recherchiert habe. Norbert geht sehr stark auf das Flow-System ein, das er sehr lobt und die Bedenken zum würfellosen Spiel. Ich muss sagen, ich habe auch ein wenig Bedenken, was das Spielsystem angeht, weil die Güte der Beschreibung sehr stark als Faktor einfließt für den Erfolg einer Handlung. Eigentlich finde ich Stalker aus anderen Gründen sehr interessant für das Rollenspielgenre, nämlich wegen seines Settings. Das Spiel basiert auf einem Science-Fiction Roman, zufälligerweise auf meinem Lieblingsroman aus der Science-Fiction. Ich glaube, es könnte auch für Rollenspielsettings interessant sein.

Weiterlesen

Engel ARS-Hack

Posted in Rollenspiel with tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , on April 9, 2013 by craulabesh

Heute habe ich ein wenig die dt. RPG-Landschaft besurft und verspürte einen seltsamen, leichten Anflug von Engel-Nostalgie. Das Seltsame ist, dass ich ja Engel nie wirklich gespielt habe. Es war wohl mein erstes und einziges Erzählrollenspiel und wurde ein reines Leserollenspiel, nicht mal Vorleserollenspiel. Seltsam wird’s auch dadurch, dass ich ja nun nach langem Reifen ganz anders spiele. Ein Rückblick 10 Jahre nach einem enttäuschten Flirt mit einem Rollenspiel, das eine attraktive Projektionsfläche geboten hat. Eine sehr lange biografische Geschichte und was das mit Engel zu tun hat und am Ende die Frage: Ja was denn nun, wenn man Engel wirklich D20 spielt? (minor spoilers)

Weiterlesen

Realismus und Dungeons

Posted in Rollenspiel with tags , , , , , , , , , , , , , on Februar 8, 2013 by craulabesh

Hier geht es um die Frage, wie ein Dungeon in einer Hintergrundwelt realistisch funktionieren kann. Der Knackpunkt an der Frage liegt am Wort „realistisch“. Was an der Frage problematisch ist und wie man sie dennoch beantworten kann.

Weiterlesen

Picknick am Wegesrand der alten Welt

Posted in Rollenspiel with tags , , on September 19, 2012 by craulabesh

Vor kurzem habe ich schon kurz in mein neues Setting eingeführt. Dennoch ist dies nur der Rahmen für Dungeon Kampagnen. Im Hellenismus des dritten Jahrhunderts vor unserer Zeit finden sie in der Schattenwelt statt.

Weiterlesen

Einige Inspirationen…

Posted in Rollenspiel with tags , , , , , , , , , , , , , , , , , on Juli 22, 2012 by craulabesh

Nachdem wir uns ein wenig mit Dungeons beschäftigt haben, möchte ich mein derzeitiges Rollenspielprojekt kurz vorstellen. Es geht dabei – wen wundert’s – natürlich um Dungeon Crawling. Dass das ein erfolgreiches Spielprinzip ist, hat der letzte Artikel gezeigt. Zusätzlich soll aber die Hintergrundwelt auch auf diese Erfahrung hin ausgelegt sein, wie in den Artikeln zu den Bedingungen für Dungeon (und ihre Welten).

Weiterlesen