Archiv für Kynismus

Game of Thrones meets Assassinorum: Execution Force

Posted in Rollenspiel with tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , on Mai 26, 2015 by craulabesh

Heute lief
die siebte Folge der aktuellen, fünften Staffeln von Game of Thrones (GoT). Vorsicht milde Spoiler (hehe). Ich finde die Staffel im Moment sehr gut, ich habe sogar das Gefühl, dass es einen kleinen Paradigmenwechseln gegeben haben könnte. Verifiziert habe ich das noch nicht komplett, die Staffeln habe ich noch nie im Rahmen einer Video-Orgie durchgeschaut.

Aber was dann heute doch aufgefallen ist, das ist die postmoderne Richtung, die latent immer schon in GoT vorhanden war. Gesehen hat man sie meines Erachtens immer sehr gut an den Figuren. GoT war das Herr der Ringe mit geilen Figuren. Das kann Martin, die Konstellationen durchgehen und danach die Handlung stricken. Und wie modern sie waren, der Idealrezipient des 21. Jahrhunderts kann sich plötzlich mit dem entmündigten, saufenden Zwergenprinzen von Haus Lannister identifizieren. Wenn die Sklaven einer Gladiatorenarena vor der Königin präsentiert werden, sagt der Meister, sie haben zum fuck nochmal aufrecht zu stehen und sich zusammenzureißen. Ok, vielleicht fällt fuck wirklich mal bei Shakespeare (hat der da nicht jedes Wort drin?) aber Hofsprache, wie sie uns bisher gezeigt wurde, sah immer anders aus.

Heute aber war der qualitative Sprung sichtbar.

Weiterlesen

Werbeanzeigen