Archiv für Dave Arneson

Geschwindigkeiten, Entfernungen und allgemeines Dungeoneering bei D&D (und ein paar Hausregeln für T&T)

Posted in Rollenspiel with tags , , , , , , , , , on April 22, 2013 by craulabesh

Ich wollte es mal genauer wissen und hab mal in die Regelwerke geschaut, was bei D&D (OD&D, Holmes, AD&D und Moldvay) so für Regelvorschläge gemacht werden, wie man mit Geschwindigkeiten und Entfernungen umgehen soll. Die Idee ist, erst mal ein funktionierendes Modell zu haben, kreativ davon abweichen kann man immer noch. Hat man allerdings ein Paar Sicherheit spendende Eckpunkte, so lässt sich auch an den Variablen drehen und konstruktiv mit den Regeln umgehen.

Weiterlesen

Dave Arneson und was hat Rollenspiel mit Geschichte zu tun?

Posted in Rollenspiel with tags , , , on April 6, 2013 by craulabesh

Vor über 40 Jahren ist das passiert, was dazu geführt hat, dass wir heute Rollenspiel spielen. Damals erfand Dave Arneson eigenhändig das Rollenspielen vor der Erfindung des ersten Rollenspiels. Was macht das Arneson’sche Rollenspiel in erster Linie aus?

he [Arneson] is making his own rules […]. He is making the game.

Die Anekdote ist sozusagen die Vorgeschichte zu Arnesons Blackmoor. Was wissen wir noch von Arneson? Er hat anscheinend nicht auf einer Battlemap gespielt, anders als Gygax. Außerdem hat er mit Blackmoor die edle Profession des Dungeoneerings erfunden.

Aber warum ist dies überhaupt interessant? Viele wissen nicht einmal wie die Geschichte des Hobbies aussieht und denken, es gäbe nur eine Art Rollenspiel zu spielen. Dabei lagen die Ursprünge des Hobbies in einer Offenheit, Mut und Dreistigkeit. Es war selbst ein Abenteuer. Dies heute noch spüren zu können, in den Sitzungen spüren zu können ist vermutlich nicht mehr möglich, aber ich glaube jede Sitzung würde profitieren, wenn sich sie ihrem kulturellen Erbe bewusst wäre. Mittlerweile sterben die ersten Pioniere und wir stehen vor der letzten Gelegenheit, noch Erzählungen aus der Ursprungszeit zu erhalten, einer Zeit lange vor Handys und Internet, einer Zeit vor dem ersten Personal Computer und seinen Computerspielen, vor der Unterhaltungs- und Spieleindustrie, die wir heute kennen und vor dem, was wir heute Spezialeffekte, Nerdkultur oder überhaupt Populärkultur nennen, kurz: eine Zeit, die wir uns wahrscheinlich nicht einmal mehr richtig vorstellen können. Jede Geschichte die wir aus der Vergangenheit retten können ist pures Gold wert und bedeutet einen Haufen Erfahrungspunkte – und das in echt.

Ein gutes Stück Rollenspielgeschichte und den ersten Rollenspielhelden

Posted in Rollenspiel with tags , , , , on März 9, 2013 by craulabesh

haben wir hier.