Archiv für Juli, 2013

Gemeinfreie Phantastik – Weird Fantasy, Unterwelt, Griechen mit Sidney Sime, Gustave Doré, George Barbier, Valère Bernard

Posted in Rollenspiel with tags , , , , , , , , , on Juli 16, 2013 by craulabesh

Ich wundere mich, was an gemeinfreier Kunst existiert und immer wieder aktuell frei wird. So z.B. Sidney Sime. Würde doch perfekt für eine Hobby-Publikation ausreichen.

Schauen wir doch mal in die Kollektion von Monsterbrains, aber auch Frank Zumbach ist eine ideale Anlaufstelle. Da gibts zum Beispiel ein paar Dinge, die perfekt bei T&T und D&D und allgemein Sword & Sorcery reinpassen würden (wenn auch etwas fies):

ccf22022010_00003

Definitiv an Tunnels & Trolls denke ich hierbei:

sidney sime time and gods kai

Weiterlesen

Advertisements

Die Geburt des Rollenspiels aus dem Geist des Militärs

Posted in Rollenspiel on Juli 14, 2013 by craulabesh

Ein guter Spiegelartikel: „Wie preußische Militärs den Rollenspiel-Ahnen erfanden“.

Das Militär-Wochenblatt berichtet 1874 rückblickend, Friedrich Wilhelm III. habe mit Söhnen, Offizieren und Adjutanten oft bis in die Nacht gespielt, so dass „die sonst zum Auseinandergehen der hohen Familie festgesetzte Stunde, 1/2 11 Uhr, weit überschritten“ wurde. Die erfundenen Welten entwickelten einen derartigen Sog, dass sich die Spieler die Nächte um die Ohren schlugen.

Und das ist so geblieben.

Und dennoch haben wir da noch die Vermeidung kriegerischer Auseinandersetzung im Rollenspiel.

Settembrinis ARS, Shannon Kalvars Handlungsmaschine und der Sinn von Regeln und Modellierung

Posted in Brettspiel, Rollenspiel with tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , on Juli 12, 2013 by craulabesh

Jaja heute sind wir nicht zimperlich und widmen uns den Kronjuwelen der Rollenspielthemen. Endlich habe ich mir die Zeit genommen, mich näher mit des Prussian Gamers vernünftigen Ratschlag auseinanderzusetzen und habe noch einmal in die dazugehörigen Threads geschaut. Anlass war auch wohl noch mal eine kleine Diskussion beim Polyeder-Podcast, dessen 38. Folge sich zwar mit Charakterhintergründen beschäftigt, aber die Diskussion ging dann auch um die Bedeutung von Regeln und die Inspiration durch sie. Da ist mir noch mal aufgefallen, wie schwer das Thema Regeln ist.

Weiterlesen

The Table of Stunts (T&T)

Posted in Rollenspiel with tags , , , , , , , on Juli 11, 2013 by craulabesh

Recently I asked at Vin Ahrr Vin’s Trollbridge which rules mechanics you think are the most important of Tunnels & Trolls. In my point of view stunting is a core concept (article in german) of Tunnels & Trolls. This is a translated version of my previously posted table.

The need and idea for the Table of Stunts arose as I found myself repeating the game mechanics of my rulings for the outcomes of stunts. One purpose of the table is to bring in a variety of outcomes. Another idea was to have a second lever to play with the randomness, excitement and risk of Saving Rolls (which is usually handled by the difficulty of SR) for the GM and the players. The table is meant to be a helping tool which should enrich the negotiation of the stunts. The GM and players may use it in a variety of ways. But it is not meant to be used in every stunt! Think of it like a spice for a meal – just use it according to taste and play with it, combine it with other ideas and effects.

Weiterlesen

Die femme fatale und der misslungene Abend

Posted in Rollenspiel with tags , on Juli 5, 2013 by craulabesh

Heute war ein Fall für die besagten 11 Spielerregeln. Der Abend ist eskaliert, das Spiel wurde abgebrochen. Ein richtig schlimm gelaufener Abend unter erwachsenen Menschen, bei dem sich niemand mit Ruhm bekleckerte. Und ich mitten im Mittelpunkt. Das besondere und tragische ist: Sie, die Anstoß an mir genommen hat, war eine hübsche, junge Frau, intelligent und wir haben uns vor und nach der Sitzung immer gut unterhalten (und blieben t.w. länger als die anderen). Klingt fast wie ein Romananfang. Ich will lieber Fafhrd lesen.

Weiterlesen

Tolle Artikel in letzter Zeit

Posted in Rollenspiel with tags , , , , , , , , , , , , , , on Juli 2, 2013 by craulabesh

Ich spiele zwar gerade kein Science-Fiction RPG, aber Entarias Klimazonenverreglung ist nett. Nebenbei fand ich schon immer die Traveller’esken D20-Planeten-Maps cool. Nichts schreit so sehr „D20-Domination!“ wie ein Planet! Hier einmal zusammengebaut von inkwellideas.

mapd20

Ich freu mich auf das nächste Semester Rollenspiel-Geschichte mit Tagschatten, wenn die 15 klassische D&D-Abenteuer drangenommen werden. Jeder Spieler sollte einen Blick in die 11 Regeln zum besseren Spielen reinwerfen ausgegraben vom Goblinbau. Hier ein Vorgeschmack:

Sei aktiv, nicht passiv. Wenn du sonst nichts aus dem Artikel lernst, dann verdammt noch mal nimm das mit.

Ich frage mich bei sowas immer, sollten man für die Community nicht gleich den ganzen Artikel auf Deutsch übersetzen? Wie groß wäre da überhaupt die Nachfrage (nach einem bloßen Übersetzungsdienst)? Weniger streng sind die Regeln des Dungeonpunk-Manifests, das auf der Analogkonsole verlinkt ist. Und neben dem Goblinbau im Ghoultunnel wurden zwei tolle Artikel gefunden über Game of Thrones! Etwas länger aber nicht uninteressant, eine wirtschaftliche Analyse und eine militärische. Für eine militärische Kampagne im Rollenspiel auch nicht schlecht zu wissen. Gestützt wird sich auf Vegetius und seine de re militaris. Vielleicht schaue ich da auch demnächst mal rein und fasse etwas zusammen (ich weiss noch nicht wie gültig das für Kriegsführung im Hellenismus ist). Wer sich allgemein für so was interessiert ist wohl auch mit Aeneas Taktikos gut beraten. Die beiden Artikel zur Wirtschaft und Kriegsführung wurden auf medievalists.net gepostet, wo sich noch anderes Unterhaltsame findet, sozusagen die mittelalterlichen Gegenstücke zur Introspektion in Norberts Fantasie (ein guter Ort für einen Abenteuerurlaub). Dann gabs da noch eine Analyse der deutschen Rollenspielerseele auf glgnfz.blogspot.de, wie man sie sonst eher von Settembrini gewohnt ist. Ach und natürlich will ich nicht obskures.de unerwähnt lassen (räusper) – danke ;)