Schwerter und Dämonen im Jahr 2013

Nachdem der Mantikore Verlag die berühmten Einsamer-Wolf-Spielbücher wieder neu aufgelegt hat widmet er sich nun auch anderen Schätzen. Mit dabei ist neben dem Rollenspiel zum Song of Ice and Fire, Paranoia und vor allem: Schwerter & Dämonen, die deutsche Version von Tunnels & Trolls.

Gerade hier in Deutschland mussten die Fans lange warten oder sich aus englischen Quellen bedienen. Schwerter und Dämonen war das erste kommerziell vertriebene Rollenspiel in Deutschland (das erste war Midgard) und wurde damals, 1983, von Ulrich Kiesow übersetzt. Nach nun 30 Jahren soll es wieder in Deutschland das Licht der Welt erblicken. Der Mantikore Verlag bereitet eine Veröffentlichung für das Jahr 2013 vor.

Bereits 1983 existierte das Spiel seit 8 Jahren, es ist ein Jahr nach dem damals noch recht unübersichtlichem Dungeons & Dragons 0e entstanden, der sogenannten White Box mit ihren drei kleinen Büchlein. Der Erschaffer von Tunnels & Trolls, Ken St. Andre hielt das Regelwerk von D&D in der Hand und es machte für ihn einfach keinen Sinn obwohl er sofort verstand, was diese neue Art Spiel sein wollte.

Meine Vorstellung der Tunnels & Trolls-Welt basiert auf den Herrn der Ringe wie es von den Marvel Comics 1974 realisiert worden wäre, in die man Conan, Elric, den Grauen Mausling und eine Unzahl von Bösewichten hineingeworfen hätte. – Ken St. Andre, Take That You Fiend fanzine interview, 1986.

Ken dachte sich, dass er es besser könnte und heraus kam Tunnels & Trolls, ein – wie ich finde – ganz besonderes Rollenspiel. Anders als D&D ist es besonders spieler- und spielleiterfreundlich. Es nimmt einige sehr moderne Ideen vorweg und kann als das erste minimalistische Rollenspiel beschrieben werden. Zugleich hat es sich einen eigenen Charakter bewahrt.


Edition – Egal

Im Jahre 1983 existierte T&T bereits in der legendären 5. Editionen, die heute als klassisch gilt, weil sie sich 26 Jahre lang (!) nicht verändert hat und aktiv gespielt wurde von einer Gemeinschaft in der Ken St. Andre schlicht als der Trollgott von Trollhalla bekannt war. Tatsächlich wurde 2005 die Version 5.5 geschaffen und 2008 die Edition 7. Auch T&T lebt auf in der Welle der Old School Revolution, die die Rollenspiele erfassen. Im Moment ist sogar eine neue achte Edition in Arbeit. Fakt ist aber, dass sich selbst diese Versionen kaum von der 5. Edition unterscheiden und im Grunde immer noch kompatibel mit ihr sind. Einige halten dies für einen starken Hinweis darauf, dass T&T ein „optimales“ Regelsystem besitzt. Aber was ist dieses Tunnels & Trolls genau? Wir werden dem in dieser Serie auf dem Grund gehen.

EDIT: Unsere Neigung zu T&T ist wohl nicht unentdeckt geblieben. Viele Grüße an die französischen Kollegen mit ihrer großartigen Edition und neuen Arbeiten der T&T-Designerin Liz Danforth.

Advertisements

2 Antworten to “Schwerter und Dämonen im Jahr 2013”

  1. […] sich für Schwer­ter und Dämo­nen inter­es­siert, kann auch hier wei­ter­le­sen. Zwar war für 2013 eine Neu­auf­lage durch den Mantikore-Verlag im Gespräch, getan hat sich […]

  2. Eine Serie über Schwerter & Dämonen / Tunnels & Trolls? Tolle Idee!

Sprich, Freund, und tritt ein!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: